Inhaltsverzeichnis Bea Blue 11:33:30
Deutsch
6.Oct 2022


Gmx
Wikipedia



I-Ging Krieger Mathematiker Krieger Jonglage Schach


18. GU / DIE ARBEIT AM VERDORBENEN

Die Arbeit am Verdorbenen hat erhabenes Gelingen.

Fördernd ist es, das große Wasser zu durchqueren.

Vor dem Anfangspunkt drei Tage,

nach dem Anfangspunkt drei Tage.

Was durch Schuld von Menschen verdorben ist, kann durch Arbeit von Menschen wieder gutgemacht werden. Es ist nicht unabänderliches Geschick, wie während der Stockungszeit, sondern eine Folge von Mißbrauch der menschlichen Freiheit, was den Zustand des Verderbens herbeigeführt hat. Deshalb ist die Arbeit an der Besserung aussichtsvoll, weil sie im Einklang mit den Möglichkeiten der Zeit steht. Nur darf man vor Arbeit und Gefahr symbolisiert durch das Durchqueren des großen Wassers nicht zurückschrecken, sondern muß energisch zugreifen.

Das Gelingen hat jedoch zur Vorbedingung die rechte Überlegung. Das ist ausgedrückt in dem Zusatz: Vor dem Anfangspunkt drei Tage, nach dem Anfangspunkt drei Tage. Erst muß man die Gründe kennen, die zum Verderben geführt haben, ehe man sie abstellen kann: daher Achtung während der Zeit vor dem Anfangspunkt. Und dann muß man sorgen, daß das neue Geleise sich sicher einfährt so daß ein Rückfall vermieden wird: daher Achtung auf die Zeit nach dem Anfangspunkt. An die Stelle der Gleichgültigkeit und Trägheit, die zum Verderben geführt haben, müssen Entschlossenheit und Energie treten, damit auf das Ende ein neuer Anfang folgt.



Vor wichtigen Entscheidungen ist der Krieger des Lichts stets von Furcht erfüllt. "Das ist zu groß für dich", sagt ein Freund. "Nur zu, hab Mut", sagt ein anderer. Und seine Zweifel wachsen. Nach ein paar quälenden Tagen zieht er sich in die Ecke seines Zeltes zurück, in der er zu meditieren und zu beten pflegt. Er ruft sich die Zukunft vor Augen, sieht sich selbst und die Menschen, die von seinem Entschluß profitieren oder aber Nachteile durch ihn erfahren. Er möchte kein unnötiges Leid verursachen, aber zugleich auch seinen Weg nicht aufgeben. Dann läßt der Krieger zu, daß die Entscheidung sich offenbart. Wenn er ja sagen muß, wird er er es mutig tun. Muß er nein sagen, wird er es ohne Feigheit tun.

'Handbuch des Kriegers des Lichts' von Paulo Coelho, Seite 84



Mathematician of the day


Thales


In vollkommener Entspannung zu leben ist unmöglich. Der Krieger des Lichts weiß das. Vom Bogenschützen hat er gelernt, daß der Bogen, will man den Pfeil weit schießen, gut gespannt sein muß. Von den Sternen hat er gelernt, daß allein deren Implosion sie zum Leuchten bringt. Der Krieger hat gesehen, daß ein Pferd alle Muskeln anspannt, ehe es zum Überspringen des Hindernisses ansetzt. Trotzdem wird er nie Anspannung mit Nervosität verwechseln.

'Handbuch des Kriegers des Lichts' von Paulo Coelho, Seite 47